Internationaler Philatelistischer Arbeitskreis Heraldik e.V.

                             Mit Flaggen-, Münzen- und Siegelkunde

  • Vereinsauflösung

- § 11. Vereinsauflösung -

 

(1) die Auflösung des Arbeitskreises kann bei einer Mitgliederversammlung nur mit Dreiviertelmehrheit beschlossen werden und muss bei der Einberufung als Tagesordnungspunkt angegeben sein.

(2) Im Falle der Vereinsauflösung oder Wegfall der steuerbegünstigenden Zwecke fällt das Vermögen

- an die "Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte", Mildred-Scheel-Str.2 in 53175 Bonn, ersatzweise an

- die "Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V.", Hohenfelder Str. 10, 22087 Hamburg, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

Zur Eintragung ins Vereinsregister wird die Satzung mit der Anlage des festgelegten Vereinswappens am 20. Juni 1998 in Luxemburg von den nachstehenden Personen beschlossen und unterzeichnet:

gez. Dr. Gunter Reißig

gez. Günter Formery

gez. Manfred Licht

gez. Hermann Kirchner

gez. Jeannot Damgè

gez. Erhard Kurz

gez. Ernst Schnepper

In der Satzung sind alle Änderungen enthalten, die bis einschließlich der 6. Mitgliederversammlung am 7. Oktober 2006 in Bad Reichenhall verabschiedet wurden.

7. Oktober 2006

- 12. Anlage zur Satzung: Das Vereinswappen -

(1) Blasonierung                    

1. Der Wappenschild zeigt in Schwarz drei silberne (= weiße) Briefmarken 2:1, darin je ein schwarz bordiertes silbernes Wappenschildchen.

2. Die Helmzier: Auf dem silber-schwarz bewulsteten Helm mit beiderseits schwarz-silbernen Decken ein schwarz-silberner offener Flug, der einen silbernen Globus mit den schwarzen Initialien IPAH umschließt.

(2) Die Wappenzeichnung zur o.a. Blasonierung ist auf der folgenden Seite wiedergegeben.

(3) Verwendung:

a) Das Wappen darf nur zu Repräsentationszwecken des Vereins von den Vorstandsmitgliedern verwendet werden.

b) Änderungen der Zeichnung (i.S. der Blasonierung) oder der Verwendung sind - analog zur Satzungsänderung - nur mit Dreiviertelmehrheit der Mitgliederversammlung möglich.

Home    

aktualisiert: Montag 2006-11-18, 20:00:00